Berliner Riesling

Berliner Riesling zeigt die erlesenen Seiten der deutschen Hauptstadt

Berliner Riesling – Wein von der Mosel und dem Rhein ist so gut wie allen Weinkennern ein fester Begriff.

Von der Spree stammenden Weinen haben dagegen nur sehr wenige Genießer erlesener Tropfen bereits einmal gehört.

Berliner Riesling
Berliner Riesling

Dabei wird in der Hauptstadt auf einer Fläche von einem Hektar Weinreben angebaut.

Einer der bekanntesten Produzenten hört auf den Namen Berliner Riesling.

Hierbei handelt es sich um einen Verein, der sich dafür einsetzt die zu Beginn des 20. Jahrhundert in weiten Teilen Berlins verloren gegangene Kultur des Weinbaus wieder aufleben zu lassen.

Aktuell befinden sich die Weinberge im Bezirk Prenzlauer Berg und sorgen dort seit dem ersten Jahrgang von 2003 in den Folgejahren für Weine von erlesener Qualität und einem ganz eigenen regionalem Charakter.

Der Name musste weichen, dass Besondere ist geblieben

Aufgrund einer Gesetzesänderung und offiziellen Anordnungen aus Brüssel darf der Berliner Riesling inzwischen offiziell diesen Namen nicht mehr tragen.

Obwohl Berlin nicht als Anbaugebiet für Wein anerkannt wird, garantiert ein weiteres Gesetz der EU jedoch, dass die Weinreben legal angebaut und auch zu Weinen weiterverarbeitet werden können.

Von einem Gefühl wie Enttäuschung lasst sich der Weingarten Berlin e.V. jedoch nicht aufhalten und hat das Wort Riesling einfach vom Etikett verbannt. An deren Stelle ist „der Besondere“ getreten. Mit dieser Bezeichnung macht der ehemalige Berliner Riesling auch überregionale Weinkenner neugierig den Weinen von der schönen Spree eine Chance zu geben.

Der Riesling aus Berlin wird auch von Weinkennern inzwischen wieder sehr geschätzt

Der Weinbau in Berlin hat neben einem schwankenden Anteil an Sonnenstunden und Frost auch mit ganz eigenen Herausforderungen zu kämpfen. Hierzu gehören auch Waschbären, die im Prenzlauer Berg den Winzern gerne zur Hand gehen und einen Teil der Lese einfach selbst übernehmen.

Trauben, die nicht in den Mägen der Tiere langen verfügen dagegen über das Potenzial zu den neuen Favoriten vieler Genießer zu gehören.

Ob der Großstadtflair Einfluss auf den Geschmack des Rieslings ausübt, bleibt hierbei ganz den Käufern überlassen, die sich beim ersten Probieren ruhig die Zeit nehmen sollten, den Geschmack unabhängig von weiteren Speisen zu entdecken.

Weingarten Berlin e.V.

Schreibe einen Kommentar